Flight / Theaterakademie August Everding & Münchner Rundfunkorchester

Flight
von Jonathan Dove

In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Empfohlen ab 14 Jahren

Premiere: Freitag, 17. Februar 2017, 19.30 Uhr
Weitere Vorstellungen: 19., 21. und 25. Februar 2017, 19.30 Uhr

Großes Haus (Prinzregententheater München)

Musikalische Leitung: Ulf Schirmer
Inszenierung: Balázs Kovalik
Bühne: Hermann Feuchter
Kostüme: Angelika Höckner
Choreographie: Ramses Sigl
Dramaturgie: Kornelius Paede

Refugee: Jan Wouters
Controller: Andromahi Raptis
Bill: Stefan Sbonnik
Tina: Julia Moorman
Older Woman: Clara Corinna Scheurle
Stewardess: Vero Miller
Steward: Bavo Orroi
Minskman: Benedikt Eder
Minskwoman: Pia Buchert
Immigration Officer: Irakli Atanelishvili

Münchner Rundfunkorchester

Theaterakademie August Everding und Hochschule für Musik und Theater München mit dem Master-Studiengang Musiktheater/Operngesang (Leitung: Balázs Kovalik, KS Prof. Andreas Schmidt) in Kooperation mit dem Münchner Rundfunkorchester.

Der Wartebereich eines Flughafens. Geschäftiges Treiben, Menschen in Urlaubsstimmung, ein Flüchtling, der sich vor der Einreisebehörde versteckt. Doch als ein Sturm den Flugverkehr zum Erliegen bringt, stranden die Wartenden und verbringen eine Nacht, in der sie Dinge tun, die ihnen sonst nicht im Traum einfallen würden.
Jonathan Doves post-minimalistische Oper Flight ist ein Panorama menschlicher Sehnsüchte nach Reise, Aufbruch und Neuanfang.
Im Ausnahmezustand der Nacht am Flughafen treten die kleinen Begierden und Unzulänglichkeiten der Gestrandeten hervor. Doch was passiert am Morgen danach?

 

KURZund & Christof Wessling