Die Dreigroschenoper / nt und Oper Halle

Premiere: Sonntag, 18. Februar 2018 | 19.30 Uhr | Oper Halle

DIE DREIGROSCHENOPER

Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern von Bertolt Brecht nach John Gays The Beggar‘s Opera.
Übersetzt aus dem Englischen von Elisabeth Hauptmann
Musik von Kurt Weill

Das neue theater und die Oper Halle wollen in der neuen Spielzeit an den Erfolg der letzten Zusammenarbeit in der Opernraumbühne anknüpfen und wieder gemeinsame Sache machen: Nach Elfriede Jelineks Wut soll nun eines der beliebtesten Theaterstücke des 20. Jahrhunderts das Publikum begeistern. Unter der musikalischen Leitung von Michael Wendeberg, dem ersten Kapellmeister der Oper, und in der Regie der nt-Chefdramaturgin Henriette Hörnigk werden Sänger der Oper und Schauspieler des neuen theaters dafür sorgen, dass die berühmten Songs der Dreigroschenoperwieder in die Welt geschmettert werden. So kann allen noch einmal bewusst werden, wovon der Mensch lebt, wenn der Haifisch mit seinen Zähnen den Mond über Soho sieht, während das Schiff mit acht Segeln entschwindet und die Soldaten wohnen auf den Kanonen in dem Bordell.

Das 1928 zum ersten Mal aufgeführte Brecht-Weillsche Bühnenuniversum mit all seinen Bettlern, Gaunern, Huren und Ehrenmännern im liebesgeschichtlich aufgeladenen und schließlich doch grandios geschlichteten Konflikt wird sich wieder entfalten in knackigen Spielszenen, mit nach wie vor aktuellen Texten und schmissiger Musik. Denn die Verhältnisse, die sind doch so!

Aufführungsrechte: Suhrkamp Verlag (Bertolt Brecht) / Kurt Weill Foundation for Music (Kurt Weill)

Regie Henriette Hörnigk
Musikalische Leitung Michael Wendeberg / Kay Stromberg
Bühne und Kostüme Claudia Charlotte Burchard
Dramaturgie Kornelius Paede

Mackie Messer Martin Reik a.G.
Jonathan Jeremiah Peachum Matthias Brenner
Celia Peachum Elke Richter
Polly Peachum Annemarie Brüntjen
Tiger-Brown Matthias Walter
Lucy Brown Ines Lex
Spelunken-Jenny Bettina Schneider
Pastor Kimball / Konstabler Smith Peter W. Bachmann
Filch / Hure Hagen Ritschel
Moritatensänger / Hure Harald Höbinger
Münzmatthias Till Schmidt
Hakenfingerjakob Karl-Fred Müller
Sägerobert / Hure Jörg Simonides

Staatskapelle Halle