Das Uhrenstellinstitut / Theaterakademie August Everding

Produktionsdramaturgie / Dramatisierung.

Das Uhrenstellinstitut
nach Ahmet Hamdi Tanpınar

Das Uhrenstellinstitut ist eine wahnwitzige Behörde, die im ganzen Land Bußgelder auf falsch gestellte Uhren verhängt. Sein Gründer Hayri Irdal, ein Mann ohne Eigenschaften, sieht sich damit endlich am Ziel seines unsteten Lebenswegs. Doch Zeiten ändern sich. Kann sich eine Gesellschaft im Aufbruch noch eine absurd-bürokratische Institution leisten?

Caner Akdeniz liest Ahmet Hamdi Tanpınars satirischen Gesellschaftsroman über den Abgesang auf das Osmanische Reich als widerständige, zeitlose Parabel auf gesellschaftliche Dynamiken.
___________________________________

Premiere: Donnerstag, 17. November 2016, 20 Uhr
Weitere Vorstellungen: 18. und 19. November, 20 Uhr
Reaktorhalle, Luisenstr. 37A
Werkeinführung: jeweils 19.30 Uhr

Inszenierung: Caner Akdeniz
Bühne: Ayşe Özel
Kostüm: Hilal Coşkunırmak
Musikalische Gestaltung: Sophia Jani, Theresa Zaremba
Licht: Peter Platz
Dramaturgie: Kornelius Paede

Mit: Peter Blum, Thekla Hartmann, Lena Hilsdorf, Adi Hrustemović,
Karolina Nägele

Karten: € 10 / erm. € 5
Tel. 089 21 85 19 70
www.theaterakademie.de

Theaterakademie August Everding und Hochschule für Musik und Theater München mit dem Bachelor-Studiengang Regie (Leitung: Prof. Sebastian Baumgarten)

Grafik: KURZund & Christof Wessling
Grafik: KURZund & Christof Wessling